Wissenswert

Suchmaschinenoptimierung

Sobald eine Webseite veröffentlicht ist und entweder bei den Suchmaschinen angemeldet wird oder von einer bereits bekannten Seite angelinkt wird, werden die „Suchmaschinenrotbots” oder einfach „bots” bei der nächsten Gelegenheit durch die Seiten „crawlen” und ihre Inhalte durchsuchen, sich indizieren und sich merken. 

Diese Suchmaschinen werden nach gewissen, regelmäßig überarbeiteten Regeln besonderes Augenmerk auf bestimmte Eigenschaften der Webseite legen ebenso wie die Inhalte nach einem vorgegebenen Muster durchsuchen.

Um schon bei der Suche möglichst mit allen Inhalten gesehen zu werden, ist es wichtig dass ein Internetauftritt nach aktuellen Standards erstellt wird.

XHTML/CSS

Schlagwörter für eine suchmaschinenfreundliche Programmierung sind tabellenlose Layouts unter Verwendung von XHTML/CSS. Seit einigen Jahren werden alle Internetauftritte barrierearm entwickelt, so dass auch Menschen mit einer Behinderung möglichst viel der Inhalte besuchen und erfassen können.

Screenreader

Für das Lesen einer Webseite unter Verwendung sogenannter Screenreader, mit denen beispielsweise blinde Menschen einen Internetauftritt besuchen, ist es wichtig dass alle Grafiken durch die Angabe eines Bildtitels lesbar werden. Diese zusätzlichen „tags” im Seitenquelltext werden wiederum von den Suchmaschinen gesehen und als Begriffe gemerkt.

Suchmaschinenfreundliche Verweise

Da die Suchmaschinen nicht nur die Startseite einer Internepräsenz, sondern auch die Unterseiten durchsuchen, haben die in früheren Zeiten oft verwendeten grafischen Menüs inzwischen reinen Textmenüs Platz gemacht. Die Suchmaschinen finden so stolperfreie Wege zu den Unterseiten und freuen sich über die Linktitel, die eine erste Information über den Seiteninhalt geben.