Briefing - Das Fundament für's Konzept

Zu Anfang eines Projektes zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer steht das Briefing.

Direkt aus dem Englischen übersetzt bedeutet Briefing Anweisung oder Lagebesprechung.

Gerade bei Websitekonzepten, die verschiedene Leistungen erfordern, lohnt es sich, dem Briefing genügend Aufmerksamkeit zu geben. So werden die Anforderungen, die Sie an Ihre Website haben, genau definiert und mitunter zeigt sich hier auch, welche neuen Möglichkeiten sich öffnen.

Website ist nicht gleich Website. Wenn ich auf die Frage "was kostet denn so eine Website bei Ihnen" nicht sofort mit einer Zahl antworte, liegt das daran dass sich die Projekte so sehr unterscheiden wie das Angebot verschiedener PKWs bei einem Autohändler. Die Frage "was kostet denn ein Auto bei Ihnen" wird sicherlich kein Händler mit einer fixen Zahl beantworten, ebenso gibt es nicht "die Website".

Sicherlich haben Sie schon eine Vorstellung vom Aussehen und den Inhalten Ihrer Website. Haben Sie sich schon Gedanken über das Ziel Ihres Projekts gemacht? Wissen Sie, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Internetauftritt ansprechen möchten?

Ist Ihr vorhandenes Corporate Design auch in Form von verwendbaren Dateien vorhanden oder gibt es lediglich die Druckversionen? Gefallen Ihnen bestimmte Websites besonders gut und andere gar nicht?

Bestehen bereits Texte, die Ihr Angebot professionell beschreiben? Gibt es Fotos des Formengebäudes und der Mitarbeiter? Oder hat schon einmal ein Fotograf professionell Ihr Angebot aufs Bild gebracht?

Wie sieht es aus mit dem zeitlichen Rahmen für Ihr Projekt? Haben Sie gerade Kapazitäten frei, um die einzelnen Schritte, bei denen ich immer wieder Ihre Rückmeldung oder Meinung erfragen werde.

Gibt es in Ihrer Nähe Anbieter mit einem ähnlichen Profil? Sicherlich sind Sie Experte auf Ihrem Gebiet, aber was macht Ihr Angebot einzigartig?